Media

News Releases
Back

Scottsdales Shopping-Paradies mitten in der Wüste

SCOTTSDALE | ARIZONA (kms) – Jede Frau kennt es: Der Urlaub steht in den Startlöchern und in dem viel zu kleinen Koffer müssen jede Menge Kleidungsstücke verstaut werden. Wer seinen Urlaub im sonnigen Scottsdale verbringen möchte, sollte allerdings gleich zu der deutlich größeren Gepäckvariante greifen, denn der Inhalt wird sich zweifelsohne vervielfachen. Die Stadt mitten in der Wüste ist ein wahres Shopping-Paradies. Riesige Malls, atemberaubende Fashion-Parks, exklusive Boutiquen und einladende Vintage-Läden lassen das Herz jeder Fashionista höher schlagen. Von Burberry und Gucci Designerstücken bis hin zu Unikaten, angefertigt von Indianern – Bei der riesigen Auswahl bleibt garantiert keine Tasche leer. 

Ein unvergesslicher Shoppingtrip in gigantischen Malls und Fashion Parks

Mit gezückter Kreditkarte kann das Shoppingerlebnis in Scottsdale starten. Allein in Downtown Scottsdale finden sich mehr als 500 Boutiquen, Shops, Kunstgalerien, Restaurants, Nachtclubs und Museen. Shoppingsüchtige sollten zuerst den Scottsdale Fashion Square ansteuern. Das gigantische Areal von fast 13.155 Quadratmetern beherbergt 250 Shops, darunter Boutiquen bekannter Marken wie Prada und Jimmy Choo. Im November eröffnet in dem Center das Kunstkino Camelview at Fashion Square und verbindet damit höchstklassiges Entertainment mit einem entspannten Shoppingtrip.
Nördlich von Downtown Scottsdale wird das Shoppingerlebnis in den Kierland Commons zu einem besonderen Wohlfühlerlebnis. Im Sonnenschein kann an 70 luxuriösen Mode- und Schmuckgeschäften vorbei spaziert werden. Wenn die Sonne untergeht, ist der Komplex ein wahrer Blickfang. Riesige Palmen werden von dem Licht kleiner Lämpchen erstrahlt. Direkt gegenüber, im Scottsdale Quarter können neuste Trends entdeckt werden. Mehr als 70 Shops und Restaurants darunter Kendra Scott Jewelry begeistern jede Frau. Luxusliebhaber sollten auch The Shops Gainey Village einen Besuch abstatten. Mit umwerfenden Designerstücken und funkelnden Kostbarkeiten von Oliver Smith Jeweler werden hier Träume wahr.
Einkaufen wie ein Star? Auch dies ist in Scottsdale möglich. Bei Spree! The Art of Shopping sind überfüllte Läden und Massenware Fehlanzeige. Eine Limousine chauffiert die Teilnehmer zu exklusiven Boutiquen. Dort werden sie mit Wein und Käse verköstigt und individuell beraten.Übrigens: Wer ein großer Fan der Mode der 30er bis 70er Jahre ist, wird bei Vintage by Misty garantiert fündig. Misty Guerriero begibt sich auf ihren Reisen auf die Suche nach atemberaubenden und hochwertigen Vintage Pieces für ihren Shop. In diesem präsentiert sie Designer-Kleidung, sowie Taschen und Accessoires aus dem vergangenen Jahrhundert. Eine Mode-Zeitreise machen die Besucher auch bei Fashion by Robert Black. Der stylische Shop bietet allerlei Kostbarkeiten – von Haute Couture, einst getragen auf den roten Teppichen der Welt bis hin zu Rockabilly-Kleider aus den 1960ern.

Einmal Wilder Westen zum Mitnehmen bitte

Mutige Cowboys, gewiefte Indianer und eine endlose Wüste soweit das Auge reicht – Ein Urlaub in Scottsdale ist ein Ausflug in den Wilden Westen. Wer sich ein Stück davon mit in die Heimat nehmen möchte, sollte seinen Koffer mit besonderen Erinnerungsstücken füllen. Egal ob handgefertigte Lederstiefel, Traumfänger oder indianisch angehauchte Schmuckstücke – in Downtown Scottsdale findet jeder sein einzigartiges Souvenir. Der Familienbetrieb Saba’s Western Store bietet die typischen Cowboy Lederstiefel in sämtlichen Formen, Farben und Varianten an. Um das südwestliche Flair in die eigene Wohnung zu bringen, ist zudem ein Besuch bei Shades of West unabdingbar. Der Shop wartet mit Artefakten amerikanischer Ureinwohner, Decken, bestickt mit indianischen Motiven und bunt verzierten Figuren auf. Bei Kactus Jock finden Besucher außergewöhnliche Mitbringsel darunter mit Wild West Motiven bedruckte Tassen und T-Shirts. Extrem scharfe Saucen, hergestellt nach einer besonderen Rezeptur entzünden das Feuer Arizonas auch in der eigenen Heimat. Wer sich selbst mit dem Geschmeide der Indianer schmücken möchte, sollte zum Abschluss bei Gilbert Ortega Gallery vorbeischauen und zwischen mit Mustern verzierten Amreifen, türkisfarbenen Amuletten und farbenfrohen Handtaschen nach seinem persönlichen Schmuckstück stöbern.